Heizwerttabelle für verschiedene Baumarten

Die Volumeneinheiten fm, rm und Srm gelten für das Holz, wie es im Wald anfällt, unabhängig vom Wassergehalt. Der Volumenschwund, der bei Trocknung unter 25 % Wassergehalt (Fasersättigungspunkt) beginnt, wird in der Heizwerttabelle nicht berücksichtigt.

Ablesebeispiele: Frisch geerntete Fichte (Wassergehalt 50 %) hat einen Heizwert von 1.199 kWh je Ster (rm). Trocknet man diesen Ster Fichtenholz auf Wassergehalt 15 %, dann steigt der Heizwert auf 1.348 kWh. Umgerechnet entspricht dieser Heizwert etwa 135 Litern Heizöl, da 1 Liter Heizöl 10 kWh Energie enthält.
Bei Wassergehalt 30 % enthält 1 Srm Fichtenhackschnitzel 744 kWh, die Buche liegt mit 1.051 kWh deutlich höher.

Quelle: Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF)